Detail: Schlüsselrollen und Verantwortlichkeiten

 

Funktion

Verantwortungen

Empfohlene
Fähigkeiten

Laufende MAK-
Anforderung*

Sponsor/in

Person, die für das Budget des Programms verantwortlich ist

  • Gesamtvision des Projekts formulieren und kommunizieren
  • zur Unterstützung des Projekts mit der Geschäftsführung kommunizieren
  • entsprechendes Änderungsmanagement für die Führungen aller betroffenen Abteilungen festlegen
  • Compliance-Richtlinien für Lieferanten festlegen und umsetzen
  • Statusberichte und Zeitlinien überwachen
  • weitergereichte Probleme lösen, einschließlich solcher, die Ressourcen des Unternehmens, mangelnde Beteiligung oder Kommunikation mit Lieferanten über Compliance beinhalten
  • Position in Geschäftsleitung/Unternehmensspitze
  • Befugnis, die Veränderung innerhalb des Unternehmens durchzusetzen
  • hervorragende zwischenmenschliche, Kommunikations- und analytische Fähigkeiten
  • Erfahrung im E-Commerce und bei Sourcing-Methoden

wenige Stunden
pro Woche

Stakeholder

Entscheidungsträger in Beschaffung, Kreditorenbuchhaltung, IT und Schulung, die dabei helfen, die Richtlinien aufzustellen, Geschäftsprozesse definieren und Ressourcen bereitstellen

  • Zuweisung von Ressourcen, um das Kernteam zu unterstützen
  • zur Unterstützung des Projekts mit der Geschäftsführung kommunizieren
  • Das entsprechende Änderungsmanagement für ihre Abteilung festlegen
  • Ziele zur Unterstützung des Programms innerhalb ihrer Abteilung bestimmen
  • weitergereichte Probleme lösen, einschließlich solcher, die Ressourcen des Unternehmens, mangelnde Beteiligung oder Kommunikation mit Lieferanten über Compliance beinhalten
  • Managementposition
  • Befugnis, die Veränderung innerhalb ihrer Abteilung durchzusetzen

8 Stunden
pro Quartal

Verantwortliche/r für Lieferantenbefähigung

Projektmanager mit einem multifunktionalen Team

(Wenn das Programm 500 Verkäufer übersteigt, fügen Sie eine halbe MAK hinzu.)

  • primäre Verbindung zwischen Kunden, Lieferanten und Ariba (wenn Ariba-Dienstleistungen genutzt werden)
  • Lieferanten-Compliance verwalten und Maßnahmen bei Nichteinhaltung
  • Durchsetzung der Programmziele in der Organisation
  • Lieferantenliste für Ariba Network genehmigen
  • Planung und Unterstützung von Lieferantenkommunikation
  • Lieferantenkommunikation und Trainingsmaterialien für Lieferanten genehmigen
  • Teilnahme und System- und Abnahmetests
  • Verbesserung der Compliance mit dem Lieferanten-Befähigungsprogramm mit bestimmten Lieferanten und internen Interessengruppen
  • Verwaltung von Lieferantenbeziehungen, Überwachung und Durchsetzung von Lieferanten-Compliance
  • Unterstützung von Schulungseinheiten für Lieferanten (wenn vorhanden)
  • Leitung von/Teilnahme an regelmäßigen Status-Meetings
  • interne Durchsetzung der Initiative gegenüber Kategorienmanagern, Verantwortlichen für Geschäftsbeziehungen und Kreditorenbuchhaltungsgruppe und externe Durchsetzung gegenüber Lieferanten
  • starke Projektmanagement-Fähigkeiten
  • Erfahrung im E-Commerce und bei Sourcing-Methoden
  • hervorragende zwischenmenschliche, Kommunikations- und analytische Fähigkeiten
  • Kandidat sollte kein externer Berater sein; sollte aus der Organisation stammen
  • Kandidat muss mit verschiedenen Abteilungen und allen Managementebenen zusammenarbeiten können
  • Fähigkeit, Probleme mit Geschäftsunterlagen zu analysieren (Kaufaufträge, Rechnungen, Vermerke über Gutschriften usw.)
  • Fähigkeit, Probleme zu analysieren, die sich aus Geschäftsabläufen ergeben, und Lösungen zu finden
  • Kapazitätsplanungskompetenz und die Fähigkeit, sich in komplexe Aufgaben hineinzufinden und kurze Fristen einzuhalten

0,5 bis 1,0 MAK

Lieferkettenmanager

Abteilungsleiter, der Mitteilungen an Lieferanten unterstützt und Hilfestellung bei Katalogen und Bestellungen leistet

  • Planung, Verwaltung und Durchführung von Abnahmetests
  • als Eskalationspunkt für Problemen durch Geschäftsabläufe und nichtkonforme Lieferanten dienen
  • Hilfe beim Definieren und Ausführen des internen Änderungsmanagementprogramms in ihren jeweiligen Abteilungen
  • als Experte für das Ariba Network und Ariba-Lösungen dienen
  • als Vorkämpfer für das Programm in ihren jeweiligen Geschäftseinheiten dienen
  • Beteiligung an Anforderungssammel- und Konfigurations-Workshops
  • Ermittlung von Power-Usern in jeder Geschäftseinheit, die als Experte fungieren, die Kollegen unterstützen und zum Gesamtprozess beitragen
  • Hilfe bei Bereitstellung und Umsetzung des Compliance-Mandats für Lieferanten in ihren jeweiligen Abteilungen
  • Beantwortung geschäftlicher Fragen von Lieferanten während des Aktivierungsprozesses 
  • umfassendes Verständnis der Geschäftsabläufe und der möglichen Szenarien, die auftreten können
  • Fähigkeit, effektiv mit Lieferanten und den wichtigsten Interessengruppen zu kommunizieren
  • starke organisatorische Fähigkeiten für die Überwachung der Fortschritte in der Lieferantenbefähigung und Verfolgung der Fortschritte nichtkonformer Lieferanten
  • Team kann aus Personal aus beliebigen Abteilungen bestehen; Beschaffung ist wegen der Bedeutung von Lieferantenbeziehungen in Betracht zu ziehen

1,0 bis 2,0 MAK je nach Projektumfang

Kreditorenbuchhaltungskraft

Person zur Pflege der Lieferantenliste und der Ausführung des Programms

  • Erstellung einer Liste aller Lieferanten und zugehöriger Daten (wie Transaktionsvolumina, Ausgaben usw.) vom Verkäufer-Mastersystem bis zur Leitung des Projektteams
  • auf der Liste der ausgewählten Lieferanten feststellen, welche Daten von den einzelnen Lieferanten fehlen (wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Fax-Nummern, Ansprechpartner, ERP-Ausgabedaten usw.)
  • Aktualisierung der Verkäuferstammunterlagen; Änderungen am Verkäuferstamm auf Basis von gesammelten Daten
  • neue Lieferanten sollten durch einen formalen Prozess hinzugefügt werden.  Dies sorgt für Kontrolle darüber, wie viele neue Anbieter hinzukommen, oder ob Mitarbeiter einen bevorzugten Lieferanten (wie für Bürobedarf) verwenden sollten.
  • Hilfestellung bei Schulungen für interne Benutzer (Geschäftsablaufänderungen, Ariba Network Aufgaben usw.)
  • Überwachung und Durchsetzung von Lieferanten-Compliance
  • direkte Kontaktaufnahme mit nichtkonformen Lieferanten
  • Person(en) mit Erfahrung in Kreditorenbuchhaltungssystemen und -abläufen
  • Fähigkeit, effektiv mit Lieferanten und den wichtigsten Interessengruppen zu kommunizieren

Ad-hoc-Unterstützung;
ein paar Stunden pro Monat

IT-Mitarbeiter/in

Zeitweise kann eine IT-Kraft erforderlich sein, jemand, der mit dem Projekt vertraut ist und Probleme bei Bestellungen und/oder Rechnungen beheben kann. Diese Person wird nicht in Vollzeit benötigt, muss aber die Verantwortung für diese Unterstützung in ihrer Stellenbeschreibung haben.

EDI- und cXML-Lieferanten brauchen manchmal einen IT-Einkäufer, um die innerhalb der Back-End-Systeme durchgeführte Validierung zu verstehen.

Ad-hoc-Unterstützung;
ein paar Stunden pro Monat

*Dies sind für ein grundlegendes kollaboratives Handelsprogramm angedachte Kräfte. Das soll als Denkanstoß und Ausgangspunkt für diejenigen dienen, die mit einem neuen Programm beginnen. Zahlreiche Faktoren, einschließlich Projektkomplexität, Projektumfang sowie Fähigkeiten und Erfahrung des Personals, werden die tatsächlichen Anforderungen Ihres Programms beeinflussen.

Druckversion herunterladen

Zurück zu „Den Grundstein für Erfolg legen“